Startseite

Am 20.02.05 habe ich dann ein 200 Liter Fass ausprobiert.

Leider konnte ich diesmal keinen Druck ablesen da der lange Schlauch teilweise undicht war.

So habe ich dann den Kompressor direkt neben das Fass gestellt und mich entfernt.

Achso und wie man sieht habe ich den Kompressor noch etwas verkleinert
er ist jetzt nicht mehr so schwer und leichter zu transportieren.

 

 

Als sich dann das Fass zerlegt hat ist leider der Deckel und nicht der Fassboden weggeflogen.
Aber der ist dann mindestens 30m hoch und 100m weit geflogen, sah schon cool aus.
Siehe Video 2

 

 

 

 

Hier 2 Videos

  Video 1 (624kb) 
 

  Video 2 (651kb) 

 

Ergebnis: Bei wie viel Bar dieses 200 Liter Fass geplatzt ist weiß ich jetzt auch nicht, ich schätze wieder so 5-6Bar
aber mal ganz ehrlich ich wollte eigentlich nur sehen wie es platzt.

 

Danksagungen:

An meinen scheiß Schwager Lars für die Videoaufzeichnungen.

An Helmut für die Bereitstellung des Privatgeländes.

 

 

Als nächste Version habe ich mir dann ein 1500 Liter Heizöltank vorgenommen.....  Quatsch   (c: